HL7-Projektbüro

Seit dem Bestehen von HL7 Deutschland e. V. wurden die meisten geleisteten Arbeiten auf freiwilliger Basis – zum größten Teil sogar während der Freizeit – durch Unermüdliche erbracht.

Für Projekte in größerem Umfang, insbesondere Beratungsleistungen, Erstellen von Spezifikationen und Implementierungsunterstützung, wurde das HL7-Projektbüro gegründet. Bereits seit Jahren wurden hierüber größere Projekte abgewickelt, von der Akquise über die Beauftragung durch die Kunden bis zur erfolgreichen Ausführung.

Ausgelöst wurde die Einrichtung des Projektbüros durch mehrere Anfragen, die nicht mehr wie gewohnt erledigt werden konnten. So benötigte z.B. das Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG) Nachrichtenprofile für eine Zertifizierung von Schnittstellen. Hier wurde in einem ersten Projekt die DRG-Problematik erfolgreich bearbeitet. 


Eine Chance für neue Herausforderungen

Da nicht mehr alle anstehenden und vor allem größere Arbeiten auf freiwilliger sowie meist ehrenamtlicher Basis erbracht werden können, muss es eine institutionalisierte Basis geben, die für eine Abwicklung von bereits vorliegenden und neuen Aufgaben und Projekten sorgt und deren Aktivitäten entlohnt werden. Hierdurch soll zudem gewährleistet werden, dass für eine Beantwortung von Anfragen nicht auf das nächste TC-Treffen und/oder freie Wochenenden gewartet werden muss. Neben kürzeren Antwortzeiten und einer besseren Koordination sollen so auch größere Aufgaben abgewickelt werden können.

Struktur und Organisation des Projektbüros

Das Projektbüro ist eine weitere Organisationseinheit neben der Geschäftsstelle und den bereits bestehenden Technische Komitees. Es ist vom Vorstand eingerichtet worden und ausschließlich dem Vorstand gegenüber verantwortlich.

Zusammenarbeit

Unabhängig von der organisatorischen Einbindung bestehen vielfältige Beziehungen zwischen den verschiedenen Beteiligten.

Das Projektbüro organisiert die Arbeiten gegenüber dem Auftraggeber und bereitet die Verträge vor, die dann durch den Vorstand unterzeichnet werden.

Die Geschäftsstelle erledigt die Abwicklung der notwendigen schriftlichen und finanziellen Angelegenheiten. Unabhängig von den durchzuführenden Tätigkeiten muss die fachliche Verantwortung aber bei dem zuständigen Technischen Komitees liegen, damit Lösungen erarbeitet werden, die von HL7 Deutschland akzeptiert werden. Alle angenommenen Aufgaben müssen der Satzung des Vereins folgen.

Das Projektbüro organisiert die Arbeiten gegenüber dem Auftraggeber und bereitet die Verträge vor, die dann durch den Vorstand unterzeichnet werden.

Aufgabenstellungen

Die tatsächliche Arbeit wird in der Regel durch den Unterauftragnehmer erledigt. Hierzu zählt typischerweise:

  • Erarbeitung und Präsentation von Angeboten
  • Aufbereitung von Aufgabenpaketen für die beteiligten Gruppen
  • Koordinierung der Zusammenarbeit der Beteiligten
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Durchführung von Abstimmungsverfahren (Ballot)
  • Koordination von Veröffentlichungen
  • Anstoß der kaufmännischen Abwicklung

Aufträge

Die durch das Projektbüro und insbesondere durch die Unterauftragnehmer durchgeführten Arbeiten müssen laut Statuten dem Gemeinwohl der Mitglieder dienen. Daher sind die erarbeiteten Ergebnisse vor dem abschließenden Festschreiben zu veröffentlichen, so dass interessierte Mitglieder die Gelegenheit zur Abgabe von Kommentaren haben.

Ein Abstimmungsverfahren vergleichbar zu den übrigen HL7-Abstimmungen mit einer Frist von 30 Tagen genügt dabei in der Regel, damit Vereinsmitglieder begründeten Einspruch einlegen können und eine ausreichende Akzeptanz erreicht wird. Dazu sind eventuell vorhandene Einwände zu klären, so dass das notwendige Quorum erreicht wird. Hier gilt ein Mindestanteil von abgegebenen positiven Stimmen im Verhältnis zu negativen Stimmen als ausschlaggebendes Kriterium.

Die Details dazu können in einer Kurzbeschreibung des Ballotverfahrens nachgelesen werden, das sich an bereits bestehenden Regelwerken orientiert (siehe hier).

Zusammengefasst: unsere Dienstleistungen – Ihre Chance!

Das Projektbüro eröffnet die Chance, dass über das bisher mögliche Maß hinaus zeitgerecht Ergebnisse bereitgestellt werden können.

Wenn Sie Interesse daran haben, das Projektbüro zu beauftragen oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Geschäftsführer.