Aktuelle News


Was für den Kalender: HL7 International Working Group Meeting, 12.-18. Mai 2018

HL7 International Working Group Meeting goes Cologne – wieder einmal


Einige von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an unser letztes Arbeitsgruppentreffen in Köln im Jahr 2007. Nach Noordwijkerhout im Jahr zuvor in den Niederlanden war es das zweite WGM, das nicht auf dem amerikanischen Kontinent stattfand und der Beginn einer Reihe von sogenannten "internationalen" Treffen. Dieses Mal treffen wir uns vom 12. bis 18. Mai 2017 in Köln.

Die Planung für die Rückkehr nach Köln nahmen für das Meeting-Team fast vier Jahre in Anspruch. Nichtdeutsche Reiseziele wurden ebenso diskutiert wie andere deutsche Städte wie Berlin. Schließlich ist es wieder das Maritim Hotel in Köln geworden, mitten in der Altstadt am Rhein.  

Dieses Mal haben wir das ganze Hotel zur Verfügung haben, 2007 waren wir auf zwei Hotels aufgeteilt. Alle Arbeitsgruppen finden dort nun Platz, die Wege sind kurz.

Im Umfeld der Arbeitskonferenz findet nicht nur der reguläre FHIR-Connectathon statt, eine gute Gelegenheit übrigens für jeden, sich äußerst praktisch mit dem neuen HL7-Standard vertraut zu machen. Zusätzlich sind Workshops und Trainingseinheiten in deutscher Sprache geplant.

Am Montagmorgen, dem 14. Mai, ist eine halbtägige Plenarsitzung geplant, um über die Perspektiven und Erfolge der europäischen Gesundheit-IT und ihre Ausrichtung und Symbiose mit Initiativen an anderen Orten auf der Welt zu sprechen.

Der Networking-Empfang wird aller Voraussicht nach am Dienstag, 15. Mai, stattfinden und ist an einem Ort außerhalb und oberhalb des Hotels geplant, bleiben Sie gespannt...

Als vor langem immigrierter Lokalmatador erlaube ich mir eine kleine Erinnerung daran, das Wort "Kölsch" gut zu verinnerlichen. Sie erfahren mit nur einem Wort mindestens drei Bedeutungen:

  • Kölsch ist das typische einheimische Bier, weich und sanft im Hals (Vorsicht beim Mengengefühl!); es wird in kleinen hohen Gläsern serviert, so dass es häufig und immer frisch nachgefüllt werden kann.
  • Kölsch ist auch die Sprache, eigentlich der Dialekt, der in der Umgebung gesprochen wird. Wie mit vielen Dialekten spiegelt sich im Kölsch viel Kultur wider.
  • Kölsch ist auch der Lebensstil: aufgrund der Vielfalt der Kulturen, die diese Stadt im Laufe der Jahrhunderte beeinflusst haben – Römer, Franzosen usw. –, bedeutet das Leben hier, tolerant zu sein, es leicht zu nehmen, Freunde zu finden und Freunde zu werden (naja, vielleicht nicht stets für immer, aber trotzdem), zu kommunizieren und zu plaudern. " Kölle du bes en jeföhl" ist ein berühmtes, lokalkoloritisches Lied, "Köln, du bist ein Gefühl".

Ich bin mir sicher, dass es für alle drei einen eindeutigen SNOMED-Code geben würde, aber für das normale Leben und die menschliche Interoperabilität tut das eine Wörtchen "Kölsch" das Wunder.

Übrigens suchen wir noch Sponsoren für bestimmte Veranstaltungen während der Konferenz. Interessiert? Besuchen Sie die Sponsor-Seite bei HL7-International für weitere Informationen. 

Dr. Kai U. Heitmann
Geschäftsführer HL7 Deutschland