3. Deutscher Interoperabilitätstag und gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE Deutschland 8.-10. Oktober 2018 im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade, Berlin

IHE und HL7 – mit gemeinsamen Lösungen voran

HL7- und IHE-Standards decken viele Bedürfnisse für die Interoperabilität in Versorgung und Forschung ab. Auch in diesem Jahr werden vorhandene Lösungen und erfolgreiche Projekte auf der gemeinsamen Jahrestagung vorgestellt, diesmal am 9. und 10. Oktober 2018 im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade, Berlin und wieder zusammen mit dem dritten Deutschen Interoperabilitätstag am 8. Oktober.

Als Themen stehen erste Ergebnisse der Medizininformatik-Initiative, HL7 und SNOMED in Frankreich und Terminologiemanagement auf dem Programm. Auch das Thema FHIR kommt nicht zu kurz: die KBV-FHIR-Schnittstellen, ein FHIR-basiertes Tumorboard und Praxiserfahrungen mit FHIR Questionnaire werden vorgestellt. Zu den IHE-Kernthemen zählen diesmal vernetzte Akten und Aktenschnittstellen und die IHE Value Sets.

Am 10. Oktober 2018 findet zunächst die Mitgliederversammlung IHE Deutschland e.V. statt, dann werden vier Tutorials angeboten, für jeden ist da etwas dabei:

  • FHIR®-Einführung
  • Aktenschnittstellen implementieren
  • Praktischer FHIR®-Workshop für Entwickler anhand des Medikationsplans
  • Deep Dive in die IHE Value Sets, Version 2

Details siehe unten.

Hier können Sie sich ab sofort für die HL7- und IHE-Jahrestagung und/oder den Deutschen Interoperabilitätstag anmelden. Es werden attraktive Kombi-Tickets geboten!

Kombi-Ticket | 3. Deutscher Interoperabilitätstag & HL7/IHE-Jahrestagung 8. bis 10. Oktober 2018395.00 EUR
3. Deutscher Interoperabilitätstag | Tagesticket 8. Oktober 2018185.00 EUR
3. Deutscher Interoperabilitätstag | Tagesticket für Studierende 8. Oktober 2018 90.00 EUR
HL7/IHE-Jahrestagung | Tagesticket 9. Oktober 2018360.00 EUR
HL7/IHE-Jahrestagung | Tagesticket für Studierende 9. Oktober 2018100.00 EUR

 

Deutscher Interoperabilitätstag

Der dritte Deutsche Interoperabilitätstag findet dieses Jahr in Berlin statt. Vom 8. bis 10. Oktober 2018 informieren wieder zahlreiche Programmpunkte über Interoperabilität im Gesundheitswesen. Auch 2018 findet der DIT  in Kombination mit der HL7/IHE-Jahrestagung und begleitenden Tutorials statt. Veranstaltet wird das Gipfeltreffen der Standardisierer in Deutschland vom Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V., HL7 Deutschland, IHE Deutschland und dem ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf den Seiten des Deutschen Interoperabilitätstags.

Hier können Sie sich ab sofort auch für den Deutschen Interoperabilitätstag und/oder die HL7- und IHE-Jahrestagung anmelden. Es werden attraktive Kombi-Tickets geboten!

 

Gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE

Während der "DIT" vorzugsweise Strategien und politische Aspekte beleuchtete, werden auf der Jahrestagung wie gewohnt vor allem praktische Erfahrungen und technische Standard-Lösungen im Mittelpunkt stehen. Damit adressieren wir Software-Ingenieure in Unternehmen, Produktmanager und Vertriebsleiter, Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten, Krankenhaus-IT-Mitarbeiter, Wissenschaftler/Forscher, Berater/Strategen und Organisationen der Selbstverwaltung und auch das Bundesministerium für Gesundheit.

Hinweis: Die HL7/IHE-Jahrestagung wurde von der Ärztekammer Berlin für die ärztliche Fortbildung mit 5 Punkten anerkannt.

 

Das Programm und Vorträge am 9. Oktober 2018

9:00 Uhr

  • Empfang
  • Eröffnung durch die Vorsitzenden
  • 25 Jahre HL7 eine Zeitreise

10:00 Uhr: SNOMED und LOINC in der Praxis

  • MI-Initiative: Kerndatensatz und Terminologiefragen
  • HL7 und SNOMED in Frankreich
  • Terminologiemanagement in einem großen Software-Unternehmen 

11:30 Uhr: Bäumchen wechsle Dich: die KBV-FHIR-Schnittstellen

11:45 Uhr: FHIR in der Praxis

  • Ein FHIR-basiertes Tumorboard
  • Praxiserfahrungen mit FHIR Questionnaire

12:45 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Aktuelle Nachrichten

14:30 Uhr: IHE in der Praxis

  • Aktenschnittstellen
  • IHE Value Sets
  • Vernetzte Akten

16:00 Uhr: Conformance, Testen, Governance

  • Prinzip des peer reviews FHIR in NL
  • Conformance und Testen in der Praxis

Keynote: Zukunft, Perspektiven, Möglichkeiten

Schlusswort der Vorstände

ab 17:30 Uhr: Mitgliederversammlung HL7 Deutschland e. V.

 

Das Programm am 10. Oktober 2018

09:00-10:00 Uhr: Mitgliederversammlung IHE Deutschland e.V.

10:00-11:30 Uhr Tutorial – FHIR®-Einführung

mit Simone Heckmann und Stefan Lang

Das Tutorial gibt eine Einführung für FHIR-Interessierte und -Engagierte. Als Hands-on Workshop durchgeführt, wird der praktische Umgang mit FHIR-Resourcen, -Profilen und FHIR-Servern vermittelt. Die Deutschen Basisprofile werden vorgestellt und an Beispielen deren Einsatz demonstriert.

10:00-12:00 Uhr Tutorial – Aktenschnittstellen implementieren

mit Alexander Ihls und Dr. Ralf Brandner

Wie helfen die Empfehlungen der „Projektgruppe Aktenschnittstellen“ des bvitg bei der Implementierung der IHE-konformen Schnittstellen zur Anbindung von Gesundheits- oder Patientenakten?

Es kommen immer mehr Anbieter von Akten auf den Markt und gehen auf die Hersteller von Primärsystemen der Leistungserbringer zu, um diese zu gewinnen, die jeweilige Akte funktional anzubinden. Hierdurch kommt es schon heute zu einer unübersehbaren Zahl von Schnittstellen und unterschiedlichen Konzepten für die Themen Autorisierung, Authentifizierung, Patienteneinwilligung, Patientenidentifikation und schließlich für die tatsächliche Übertragung von medizinischen Daten. Um dies für die Hersteller, aber auch für die Anbieter der Akten zu vereinheitlichen, hat die Projektgruppe entsprechende Empfehlungen erarbeitet und veröffentlicht. Das Tutorial stellt diese Empfehlungen vor und gibt den Herstellern Hinweise zu deren Umsetzung.

12:00-15:00 Uhr Tutorial – Praktischer FHIR®-Workshop für Entwickler anhand des Medikationsplans

mit Simone Heckmann, Stefan Lang, Patrick Werner und Dr. Kai Heitmann

Der Workshop vertieft die FHIR®-Einführung und zeigt weitere Aspekte des Standards. Dabei wir als praktischer Anwendungsfall der Medikationsplan PLUS als Sammlung von FHIR®-Profilen behandelt und Übungen mit zugehörigen Beispiel-Resourcen auf dem HL7-Deutschland FHIR-Testserver durchgeführt. Programmierkenntnisse und Erfahrungen mit anderen Interoperabilitätsstandards sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

13:00-15:00 Uhr Tutorial – Deep Dive in die IHE Value Sets, Version 2

mit Dr. Angela Merzweiler und Tarik Idris

Hierbei handelt es sich um einen Workshop zur Nutzung der neuen Value Sets in der Praxis. Nach dem erfolgreichen Start der IHE-Arbeitsgruppe „Value Sets“ in 2016 wurde die zweite Phase der Definition von Wertelisten für die IHE XDS Metadaten in Deutschland in diesem Jahr abgeschlossen.

Neben den in Phase 1 getroffenen Festlegungen wurden in Phase 2 folgende Wertegruppen bearbeitet:

·      DocumentEntry.authorRole

·      DocumentEntry.authorSpecialty

·      DocumentEntry.confidentialityCode

·      DocumentEntry.eventCodeList

·      SubmissionSet.contentTypeCode

Im Tutorial werden insbesondere die Festlegungen vorgestellt und deren Nutzung und Anwendung erläutert.