Aktuelle News


Vorstandsmitglieder HL7 Deutschland bei internationalen Wahlen

HL7 Deutschland konnte bei den jüngstem internationalen Wahlen wichtige Ämter bekleiden.

Das Working Group Meeting (WGM) in Baltimore, Maryland (US) hat es diesmal „in sich gehabt“ für HL7 Deutschland: gleich dreimal wurden Vorstandmitglieder von HL7 Deutschland in wichtige Ämter gewählt.

Dr. Christof Geßner, unser stellvertretender Vorsitzender, wurde zum Chair des HL7 European Strategic Advisory Board (ESAB) gewählt. Unter ESAB sind alle Chairs der europäischen Affiliates vertreten. ESAB besteht bereits seit mehr als einem Jahr, nach einer Interimsphase wurde nun auf dem WGM die Spitze durch die Vertreter der Affiliates für zwei Jahre gewählt. Neben Christof Geßner bilden François Macary (FR) als Schriftführer und Stefan Sabutsch (AT) als Schatzmeister den ESAB- Vorstand.

Eine andere bedeutsame Position bekleidet unser Vorstandsmitglied Dr. Frank Oemig, der auch weiterhin ab 1. Januar 2017 zum Board von HL7 International gehört. Er wird damit sein Amt als Affiliate Director und damit Vertreter der nationalen HL7 Organisationen im internationalen Vorstand für zwei Jahre fortsetzen.

Und schließlich wurde Dr. Dominik Brammen, zurzeit Beisitzer, als Co-chair der Arbeitsgruppe "Emergency Care" für zwei Jahre gewählt. Er beteiligt sich dort maßgeblich am Abgleich der amerikanischen und deutschen Notfall-Datensätze. Schließlich sollen in der Arbeitsgruppe auch die kanadischen, britischen und australischen Bemühungen hierzu unter die Lupe genommen werden.